Regenbogenbrücke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© Christina Uhl


 

Meerschweinchen-Mädchen

Juli 2017

Lotta


 

Meerschweinchen-Bock

Juli 2017

Merlin


 

Meerschweinchen-Mädchen

Juli 2017

Alice


 

Löwenkopf-Widdermix-Häsin


01.07.2017

Nougat



Meerschweinchen-Bock

16.05.2017

Pelle



Zwergwidder-Rammler

15.05.2017

Kuschel



Farbzwergmix-Häsin

10.05.2017

Liv



Wildkaninchen-Häsin

02.05.2017

Holly



EKH-Katze

02.05.2017

Motte



Kaninchen-Häsin

30.04.2017

Bella



Zwergwidder-Häsin

27.04.2017

Carlotta



Französische Bulldogge-Rüde

27.04.2017

Mr. Black

 

Hamster

31.03.2017

Krümel



Farbzwergmix-Rammler

24.03.2017

Ernie



Riesenschecken-Thüringer-Mix-Häsin

13.03.2017

Baby von Mariechen



Farbzwergmix-Häsin

27.02.2017

Lilly



Löwenkopf-Widder-Mix-Häsin

20.02.2017

Blume



EKH-Kater

19.02.2017

Vito



Deutscher Riese-Rammler

13.02.2017

Carlos



Zwergwidder-Häsin

2017

Fiene



Hamster

2017

Manny



Zwergwidder-Rammler

26.01.2017

Mümmel



Kaninchen-Häsin

24.01.2017

Lilly



Löwenkopf-Widder-Mix-Häsin

19.01.2017

Smiley



Farbzwergmix-Rammler



Moritz



Farbzwergmix-Rammler

02.01.2017

Vincent



EKH-Katze

Ende Dezember 2016

Pauline



Rattenbock

09.12.2016

Pit



EKH-Kater

02.11.2016

Pauli



Kaninchen-Rammler

30.10.2016

Lucky



Kaninchen-Häsin

25.10.2016

Amira



Deutscher Riese-Rammler

22.10.2016

Biene



Kaninchen-Häsin

05.10.2016

Flocke



EKH-Kater

25.09.2016

Sammy



Nymphensittich-Hahn

04.09.2016

Rico



Kater

18.07.2016

Felix



Taube

07.08.2016

Taube



Zwergwidder-Häsin

05.08.2016

Bridget



Deutscher Riese-Häsin & Widder-Rammler

04.08.2016

Jill & Schlappi



Farbzwergmix-Rammler

02.08.2016

Peter



Großer Silber-Häsin

01.08.2016

Schneewittchen



Löwenkopf-Häsin

31.07.2016

Lilly



Kaninchen-Häsin

31.07.2016

Bea



Kaninchen von Sandra Frosch

31.07.2016 – 04.08.2016

Chap,Chip, Curt Cobain, Willow, Picasso, Cookie, Tarja, Molly, Ellie



Widderkaninchen-Rammler

30.07.2016

Idefix



Löwenkopf-Kaninchen-Häsin

29.07.2016

Flocki



Kaninchen-Bock

18.07.2016

In Memoriam Amigo :ó( Alles Gute, wo immer du jetzt bist - wir werden dich nicht vergessen. Viel zu kurz und schwer war dein Leben und die schönste Zeit, die dir bevorstand durftest du leider nicht mehr erleben :o(  so unfair. Jetzt bist du wieder mit deiner Freundin vereint ... Adios Amigo - R.I.P. :ó(


Wellensittich-Hahn

15.07.2016

Leider haben wir die traurige Nachricht erhalten, dass "Wotur" völlig unerwartet über die Regenbogenbrücke geflogen ist. Wir konnten ihn aus schlechter Haltung befreien und kein vogelkundiger Tierarzt konnte feststellen, weshalb der arme Kerl keine Federn mehr auf dem Kopf hatte. Wir waren aber froh, dass er trotz dieses Schönheitsfehlers noch einmal ein artgerechtes Wellensittichleben kennenlernen durfte und auch einen Partner in dem kleinen Schwarm gefunden hatte - R.I.P. :ó(


Hermelin-Häsin

17.07.2016

Leider haben wir die traurige Nachricht erhalten, dass die Möhrchengeber ihre "White Lady" nach langer Krankheit über die Regenbogenbrücke hoppeln lassen mussten - R.I.P. :ó(


Löwenkopf-Häsin

10.07.2016

☆ ☆ ☆
Du bist von mir gegangen,
aber aus meinem Herzen nicht.
Was ich mit dir verloren,
versteht so mancher nicht.
Nur die, die wirklich lieben
wissen, wovon man spricht.
☆ ☆ ☆

6 Jahre hast du mich durch Höhen & Tiefen begleitet. Als Baby kamst du und wurdest eine stattliche bildschöne Häsin mit Durchsetzungsvermögen und Intelligenz.
Nach dem Tod von Fips letzten September, gab es zwar noch ein tolles Jahr im Garten mit neuem Kumpel, aber jetzt bist Du wieder da wo Du wirklich hingehörst - An die Seite von der Fipsekatze, wie damals, als ihr als Babys schon gekuschelt habt...Seid ihr jetzt wieder vereint. 7 Jahre & 9 Monate wurdest du - hättest fast den 8. Geburtstag geschafft. Run free, meine kleine Flocke - Du warst eine ganz Besondere!


Weißgrannen-Häsin

06.07.2016

Wir haben leider die traurige Nachricht erhalten, dass "Minerva", die am 09.05.14 zusammen mit vielen anderen Langohren aus einem hessischen Labor ausgezogen ist, am 11.07.16 über die Regenbogenbrücke plötzlich und völlig unerwartet über die Regenbogenbrücke gehoppelt ist. Sie ist jetzt wieder mit ihren Geschwistern "Frieda, Loki & Thor" vereint und hinterlässt eine große Lücke bei den anderen Plüschnasen & ihren Möhrchengebern :ó(


Zwergwidder-Häsin

08.07.2016

Leider haben wir die traurige Nachricht erhalten, dass Lucy völlig unerwartet über die Regenbogenbrücke gehoppelt ist - vermutlich sind sie und ihr Partner Rico, der ein paar Tage zuvor gestorben ist - an RHD2 erkrankt gewesen - R.I.P. :ó(


Zwergwidder-Häsin

06.07.2016

Leider haben wir die traurige Nachricht erhalten, dass Maja völlig unerwartet - ohne Anzeichen einer Erkrankung - über die Regenbogenbrücke gehoppelt ist - R.I.P. :ó(


Löwenkopfmix-Häsin

13.06.2016

Leider haben wir die traurige Nachricht erhalten, dass Kira völlig unerwartet - ohne Anzeichen einer Erkrankung - über die Regenbogenbrücke gehoppelt ist - R.I.P. :ó(


Kaninchen-Häsin

13.06.2016

Die kleine Häsin "Angel" konnte am 11.06.16 durch einen Zufall aus schlechter Haltung befreit werden. Sie hatte mit knapp zwei Jahren bereits 8 Würfe und war schon wieder trächtig. Der letzte Wurf wurde totgebissen und in der Familie haben noch 3 unkastrierte Rammler gelebt. Wir möchten nicht wissen, was die arme Plüschnase durchgemacht hat. Ihre Retter haben gehofft, dass sie jetzt endlich ein artgerechtes Kaninchenleben führen kann, doch leider ist sie direkt beim ersten Tierarztbesuch über die Regenbogenbrücke gehoppelt. Ihre Retter haben ihr den Namen "Angel" gegeben und wir hoffen, dass es ihr nun besser geht ... :ó(


Widderkaninchen-Bock

07.06.2016

Lieber Max,

am 29.12.2015 kamst du hier in Bayern mit deiner Freundin Emma an. Ihr solltet zu mir in Pflege um für euch ein tolles Zuhause zu suchen. Ich merkte schnell dass du mit jeglicher Veränderung nicht gut klar kommst und es dir dann sehr schlecht ging. So hatte ich beschlossen ihr bleibt einfach bei mir... bis zum Ende ... tja, leider ist dein Ende viel zu früh am 07.06.2016 gekommen! Dir ging es seit einigen Tagen schlechter, hast abgebaut und Probleme mit dem Atmen bekommen! Als dann der Tierarzt am 07.06. kam und eine große Umfangsvermehrung im Bauch/Brustbereich feststellte haben wir uns entschieden dir die Schmerzen zu nehmen und dich einschlafen zu lassen!

Du und Emma, ihr beide habt doch meine Senioren-Gruppe gegründet, zusammen mit der 10-jährigen Heidi habt ihr kleinen Jungkaninchen gezeigt was Sozialverhalten heißt!

Max du wirst mir und den Kaninchenkumpels sehr fehlen und ich hoffe Emma findet Trost in der Gruppe.

Leb wohl!


Kaninchen-Häsin

06.06.2016

Leider haben wir die traurige Nachricht erhalten, dass Batman sehr jung und völlig unerwartet - ohne Anzeichen einer Erkrankung - über die Regenbogenbrücke gehoppelt ist - R.I.P. :ó(


Rattenbock

05.06.2016

Kleiner Nemo  - so fit wie du warst, warst du eben auch schon einer unserer Opis. Fester Teil der Piratenbande, immer für ein Leckerchen zu haben, stets neugierig und besonders vernarrt auf nackte Füße:) Wann immer du bemerkt hast, dass da ein Fuß in der Gegend herumsteht, hast du ihn liebevoll angeknabbert und beleckt - einfach zum Umfallen süß! Wir waren geschockt, als du dich vorgestern Nacht ohne Vorwarnung einfach so auf deine große Reise gemacht hast, du warst doch noch top fit! Aber ja, eben auch alt und so gönnen wir es dir von Herzen, dass du nun losgelassen hast, kleiner alter Ratterich. Sanft eingeschlafen bist du, eingekuschelt zwischen deinen Brüdern, die dir auf deinem Weg die nötige Kraft und Wärme gaben, bis du angekommen warst. Hab es toll dort, wo du jetzt mit Flint, Bobby, Tommy und all den anderen Rabauken herumtobst. Wir behalten dich im Herzen!


Kartäuser-Mix-Kater

07.05.2016

Kater Leon kam Anfang März vom Tierschutzverein Kelsterbach zu unserem Gnadenhof „KatzenTraum e. V.“ Dort fühlte er sich auf Anhieb wohl, er räkelte sich in den Körbchen und war mit seiner zierlichen Erscheinung schnell unser liebes Sorgenkind. Noch vor zwei Wochen genoss er den Sonnenschein im Garten und wir dachten, dass er sich richtig gut macht. Bald darauf begann leider seine Nierenleistung trotz Infusionen stark nachzulassen. Wir vermissen unser kleines graues Schätzchen Leon sehr!



Yuma am 17.02.2016
Kaninchen-Häsin

 07.05.2016

Leider mussten wir Yuma über die Regenbogenbrücke geen lassen - Die süße Maus hat ganz doll gegen ihre E.C.-Erkrankung gekämpft und hat doch verloren ... R.I.P. :ó(


Kaninchen-Bock

05.05.2016

Im Februar 2011 haben wir Dich über den TSV Kelsterbach adoptiert und haben in Dir einen wundervollen Freund gefunden. Du warst ein sehr neugieriges Wesen, allerdings auch immer sehr angespannt und dadurch warst Du ängstlich. Diese Angst hast Du grösstenteils abgelegt - zum Glück. Und Du hast uns so oft zum Lachen gebracht mit Deinen Streichen und Vorwitz. Am 05. Mai 2016 bist Du von uns gegangen auf die andere Seite. Dort wirst Du bereits von Deinen Partnerinnen Fiona, Peggy Sue und Coco erwartet. Wir vermissen Dich auf dieser Seite sehr, aber ich weiss, dass es Dir drüben besser geht. Wir sehen uns wieder mein bester Freund - Run free mein kleiner Jake!


Halsbandsittich


02.05.2016

Wir haben erfahren, dass Mucki leider über die Regenbogenbrücke geflogen ist  - R.I.P. :ó(


Kaninchen-Häsin

11.04.2016

R.I.P. kleine Coco. Dir ging es am Freitag nicht gut, Du wolltest nicht essen und wir haben Dich sofort zum Tierarzt gebracht. Samstag ging es Dir laut Aussage der Klinik besser, doch seit gestern ging es Dir immer schlechter. Heute morgen kam dann der Anruf, dass Du arme Maus Aufgasungen unter der Haut und eine Blutvergiftung hast und sich Dein Zustand trotz erhöhter Antibiose weiter verschlechtert. Ich bin sofort zu Dir geeilt und habe mich von Dir verabschiedet. Du lagst bereits auf der Seite und hast nach Luft geschnappt, ich konnte Dich nur noch erlösen. Es waren schlimme Bakterien, die Deinen kleinen Körper angegriffen hatten. Du wirst uns allen so fehlen. Komm gut über die RBB und geniesse die grünen Wiesen ohne Schmerzen. You'll be in our heart forever and we will never forget you, my sweet Coco! Run free!


 

Kaninchen-Häsin

10.04.2016

Unsere liebe Emmi,

am 10. April mussten wir dich ganz plötzlich über die Regenbogenbrücke ziehen lassen. Morgens warst du noch munter und hast in deiner Gruppe gekuschelt, sogar deine Lieblingsleckerlies hast du noch geknuspert. Gegen Mittag lagst du dann teilnahmslos im Zimmer. Auch der sofortige Tierarztbesuch konnte dich nicht mehr retten. Wahrscheinlich ist ein unentdeckter Tumor geplatzt. Wir können es immer noch nicht wirklich fassen und wir und deine Partner Billi und Emil vermissen dich schrecklich! Der einzige Trost für uns ist, dass du nicht lange leiden musstest. Du hast so viel Sonnenschein in unser Leben gebracht und wirst immer einen Platz in unserem Herzen haben! RIP, kleiner Engel!


  Rattenbock

22.03.2016

... unser kleiner einäugiger Pirat Flint hat sich heute auf seine große letzte Reise gemacht und knuspert nun mit all unseren gegangenen Seelchen im Rattenparadies an den Leckerchen. Der kleine Schatz war so eine Frohnatur und ihn konnte nichts aus der Ruhe bringen. Selbst nicht das regelmäßige Zähneschneiden. Die Tierärztin hatte er schnell um die Pfoten gewickelt und es gab als Geschenk immer mal eine kleine Vitaminspritze oben drauf, damit er fit bleibt. Er konnte nicht essen, wenn wir seine Zähne nicht schneiden ließen, denn sie wuchsen munter nach links aus dem Mäulchen. Er war immer freundlich und gesellig mit allen anderen Ratten und hat dem Neuzugang Kasimir geholfen, ins Rudel zu finden. Wenn man etwas hat schnarchen hören, dann war es sicher der kleine Flint, denn er und sein Kumpel Pit sind Schnarchmeister:)

So oft hat er sich aus dem Staub gemacht, wenn es Auslauf gab - zack und da war er auch schon auf Wanderschaft mit seinen kurzen Beinchen, dem einen Auge und dem schiefen Köpfchen. Trotzdem immer auf den großen Kratzbaum rauf und die Aussicht genossen, ein echter Pirat eben, der kleine Flint. 

Komm gut rüber, wir werden dich sehr vermissen, kleine Schnarchnase. - R.I.P. :ó(


Löwenkopfmix-Bock

15.03.2016

Leider ist unser Rocky am 15.03.16 über die Regenbogenbrücke gehoppelt, bevor er zu uns in den Garten ziehen konnte. Wir hatten uns so sehr auf ihn gefreut. Wir haben Ihn besucht und lieb gewonnen, jetzt haben wir nur noch auf entsprechende Temperaturen gewartet, dass er zu uns in die Aussenhaltung darf. Auch wenn er seinen Platz bei uns nicht antreten konnte, in unseren Herzen ist er angekommen und wird diesen Platz auch behalten. R.I.P. kleiner Freund Felix und Stefanie


  Kaninchen-Häsin

12.02.2016

"Zahnfee" war eines von insgesamt 11 Kaninchen, deren Besitzer recht jung und sehr plötzlich gestorben war. Deshalb wurde der Tierschutzverein Kelsterbach Mitte Januar 2016 um Hilfe gebeten. Die Tiere, die bisher nicht besonders gut versorgt wurden, konnten zum Glück recht schnell auf verschiedenen Pflege-/Endstellen untergebracht werden. Allerdings musste "Zahnfee" bereits heute über die Regenbogenbrücke hoppeln! Ihre Kieferabszesse sind nach aussen durchgebrochen und ihre Möhrchengeberin wollte ihr mehr leid sparen! Zwei Wochen war sie bei ihr und den anderen Plüschnasen - leider war die Vereiterung im Kiefer bereits zu weit fortgeschritten!  Wir werden sie nie vergessen - R.I.P. :ó(


EKH-Kater

06.02.2016

Wir haben die traurige Nachricht erhalten, dass "Lui" wegen einem Nierentumor über die Regenbogenbrücke gehen musste. Er hinterlässt eine riesige Lücke bei seiner Dosenöffnerin, die ihn vor ein paar Jahren selbst gerettet hat R.I.P. :ó(


  Weißgrannen-Bock

29.01.2016

Wir haben leider die traurige Nachricht erhalten, dass "Loki", der am 09.05.14 zusammen mit vielen anderen Langohren aus einem hessischen Labor ausgezogen ist, am 29.01.16 über die Regenbogenbrücke plötzlich und völlig unerwartet über die Regenbogenbrücke gehoppelt ist. Loki hatte eine starke Zahnfehlstellung und musste immer wieder behandelt werden. Er ist jetzt wieder mit seinen Geschwistern "Frieda & Thor" vereint und hinterlässt eine große Lücke bei den anderen Plüschnasen & ihren Möhrchengebern :ó(


Zwergwidder-Häsin

11.01.2016

Meine liebe Skyla,

du hast uns so plötzlich und unerwartet verlassen das ich es noch immer nicht richtig glauben kann! Du fehlst mir so schrecklich! Niemand mehr der mir beim saubermachen Löcher in die Tüte beisst, niemand mehr der mir die Kehrschaufel davon trägt und niemand mehr der einfach immer freudig angesprungen kommt, in der Hoffnung das ein kleines Leckerli abfällt! Du warst ein so besonderes Kaninchen! So lieb und trotzdem warst du die Gruppenmami. Die Anderen sind etwas durcheinander seit du nicht mehr hier bist. Sie waren alle bei dir als wir dich gefunden haben! Ich hoffe du weisst wie sehr wir dich lieben und das du immer ein Teil unseres Lebens bleiben wirst!

Deine Kaninchenfreunde & Mami


weibliches Meerschweinchen

09.01.2016

Wir haben die Traurige Nachricht erhalten, dass die Meerschweinchendame "Lilly" am 09.01.16 plötzlich und völlig unerwartet über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Sie wird von ihrem Partner "Johnny" und seiner Besitzerin sehr vermisst ... R.I.P. :ó(


  Zwergkaninchen-Häsin

03.01.2016

Die kleine, 10-jährige Kaninchen-Omi "Lisa"  ist leider am 03.01.16 über die Regenbogenbrücke gehoppelt. Vermutlich durch die Folgeschäden eines Schlaganfalls. Sie hinterlässt eine große Lücke bei ihrem Partner Sherlock und seine Möhrchengeberin R.I.P. :ó(


Zwergkaninchen-Bock

26.12.2015

Der kleine Rudi wurde kurz vor Weihnachten von einem Zooladen wg. seinem Hüftschaden verschenkt - eine Tierärztin hatte auf ihn aufmerksam gemacht. Der Süße hat sich auf seiner Pflegestelle sehr wohlgefühlt und seine Körperbehinderung hat ihn vom Toben nicht abgehalten. Rudi bekam am 2. Weihnachtsfeiertag schlecht Luft und ist sofort in eine Tierklinik gebracht worden ... leider konnte man ihm nicht mehr helfen und er ist über die Regenbogenbrücke gehoppelt - wir sind sehr traurig, denn besonders sein Pflegestelle hätte ihm ein schönes Leben mit Artgenossen gewünscht ... R.I.P. :ó(


  EKH-Katze

20.12.2015

Die 14-jährige "Miezi" musste leider am 20.12.15 wegen Niereninsuffizienz über die Regenbogenbrücke gehen. Ihr alter Besitzer wollte sie schon längst einschläfern, weil er sich einen Hund angeschafft und sich nicht mehr um seine Samtpfote kümmern wollte. Miezi hatte aber Glück, denn sie hatte recht schnell eine Dauerpflegestelle gefunden und wurde nochmal geliebt .. R.I.P. :ó(



Riesenschecken-Häsin

01.12.2015

Mein geliebter Frieda Schatz! Nur ein Jahr wurde dir bei uns auf der Hasenfarm geschenkt, nun haben wir den Kampf verloren. Ruhe in Frieden mein Schatz!!! Und danke für die wertvolle Zeit mit dir!!! Keiner konnte sich so schön welzen wie du! Du hattest eine ganz spezielle Art uns zu zeigen,wie glücklich du warst! Nun darfst du für immer bei uns ruhen,ich liebe dich! Deine Hasenmama

(Frieda hatte ein retrogrades Zahnwachstum, ihre Möhrchengeber haben nichts unversucht gelassen, ihr zu helfen .....)



English Bulldog-Hündin

16.11..2015

Leider haben wir heute die traurige Nachricht erhalten, dass Wilma, die wir 2011 vermittelt hatten, heute, mit 11 Jahren, über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Sie ist nach ihrem täglichen Spaziergang überaschend während der Autofahrt eingeschlafen R.I.P. :ó(

Wilma hatte in den letzten 4 Jahren bei ihrer Familie ein liebevolles Zuhause - im Kreise von 2 weiteren Hunden - gefunden Nach der Kastration und einer Augen - OP haben wurde sie aufgepäppelt, so das sie Ihr Idealgewicht erreicht hat. Wilma war everybody´s darling, absolut verträglich mit allen anderen Hunden und geliebt von Ihrem Tierarzt.  Freundlich zu Kindern und bei allen Nachbarn bekannt und beliebt ! Wilma war unglaublich in Ihrer Art - Sie hat die Tochter der Familie auf Schritt und Tritt begleitet.


Zwergwidder-Häsin

28.10.2015

Wir mussten unseren kleinen Schatz Lucy am 28.10.15 über die Regenbogenbrücke hoppeln lassen. Sie war schon seit Januar an EC erkrankt, hatte ihr linkes Augenlicht verloren und musste im August eine schwere Operation überstehen. Nach ihrem letzten EC-Schub waren ihre Hinterbeinchen gelähmt, trotzdem zeigte unser Engel enormen Lebenswillen und Appetit. Obwohl wir gemeinsam mit unserer Tierärztin alles versucht haben, konnten wir sie leider nicht retten- ihre Nieren haben nicht mehr mitgemacht!

Wir vermissen unsere Maus schrecklich und werden sie nie vergessen! Deine Freunde Emil, Billi und Emmi, alle anderen Fellnasen und deine Möhrchengeber :ó(


Zwergkaninchen-Mix-Häsin

24.10.2015

Die kleine "Snow" wurde für einige Tage stationär in einer Tierklinik aufgenommen und ihre Möhrchengeberin durfte sie dort auch besuchen. Doch leider hat die kleine Plüschnase ihren Kampf verloren und ist am 24.10.15 über die Regenbogenbrücke gehoppelt. Sie hinterlässt eine große Lücke bei den anderen Plüschnasen Jumper, Merida, Peaches, den restlichen tierischen Freunden & ihrer Möhrchengeberin R.I.P. :ó(


Kaninchen-Häsin

23.10.2015

Smilla die heitere Gelassenheit in Person (sie hatte Persönlichkeit) - ihre Möhrchengeberin würde sagen: "Ein Buddha mit Wackelnase". Sie wünscht ihr, sie erlebt Glück ohne Leiden bei ihrem Bruder Rudi, der bereits vor Smilla über die Regenbogenbrücke gehoppelt ist :ó( R.I.P.



Zwergkaninchenbock

17.10.2015

 

Der ca. 4-jährige, kastrierte Zwergkaninchenbock "Barney" wurde zusammen mit seiner Partnerin "Abby" am 19.07.15 beim Tierschutzverein Kelsterbach abgegeben. Beide waren bereits seit September 2014 bei uns in der Vermittlung, haben aber bis zum 19.07.15 noch bei ihrer Besitzerin gelebt. Leider mussten wir Abby am 24.07.15 über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Die kleine Plüschnase war am Morgen aphatisch und deshalb haben wir sie gleich röntgen lassen. Sie hatte überall Tumore und deshalb blieb uns leider keine andere Wahl :ó(

Auch Barney hatte einen Tumor im Bauchraum und eine Umfangsvermehrung am Kiefer. Damit er nicht alleine sitzt, haben wir ihn nach Abbys Tod mit Stupsie vergesellschaftet .... doch leider mussten wir heute Barney über die Regenbogenbrücke gehen lassen ... Der Tumor war einfach zu groß geworden - nun ist er wieder mit Abby zusammen :ó( R.I.P.


Wellensittich-Hahn

04.10.2015

Der Wellensittich-Hahn "Asterix" wurde im Januar 2015 als Fundtier beim Tierschutzverein Kelsterbach abgegeben. Er hat sich gerupft und war von der Körpergröße sehr klein ... deshalb wurde er von seinem neuen Frauchen auch "Asterix" getauft. Der Knirps hatte sich in die größte Henne im Schwarm verliebt und hatte eine schöne Zeit mit vielen Artgenossen ... Leider haben wir heute erfahren, dass er aus unbekannten Gründen am 04.10.15 über die Regenbogenbrücke geflogen ist :ó( R.I.P.


  Kaninchen-Bock

01.10.2015

Wir haben die traurige Nachricht erhalten, dass Fips heute nacht - bevor er mit seinem Finchen vermittelt werden konnte - über die Regenbogenbrücke gehoppelt ist ... R.I.P:ó(


Riesenschecken-Häsin

26.09.2015

Wir haben die traurige Nachricht erhalten, dass "Marie-Louise" leider am 26.09.15 über die Regenbogenbrücke hoppeln musste. Sie hatte durch die falsche Haltung im Labor einen heftigen Rückenschaden und ihre Möhrchengeber wollten sie nicht länger quälen. Marie-Louise war zusammen mit ihrer Freundin Zilla am 15.06.14 aus einem hessischen Labor ausgezogen. Leider durfte sie nur kurze Zeit in Freiheit und in einem liebevollen Zuhause genießen ... R.I.P. :ó(


Kaninchen-Häsin

08.08.2015

Die Häsin "Happy" wurde von den Tierärzten der Ex-Besitzer nicht richtig behandelt. Sie hatte chronische Zahnprobleme und es hatte sich bereits ein großer Abzess im Kiefer gebildet. Zum Glück haben wir einen Dauerpflegeplatz mit Artgenosen gefunden, damit Happy nicht mehr alleine sein musste. Nach der letzten Zahnbehandlung - die leider immer mit Narkose erfolgen musste - ging es Happy nicht gut und sie ist leider nachts in den Armen ihrer Möhrchengeberin gestorben :ó( R.I.P.


Rote Rex-Häsin

06.08.2015

Die rote Rex-Häsin "Sophie" wurde Anfang des Jahres vorm Schlachten gerettet. Sie und Mäxchen waren sofort ein Herz und eine Seele - aber Sophie hat ihre Panik bei Menschen nie abgelegt. Am 06.08.15 haben die Nachbarn der Möhrchengeber einen neuen Zaun gestellt und man weiß nicht, welche Erinnerungen dadurch bei Sophie für ausgelöst wurden, aber sie hatte sich das Becken gebrochen und musste deshalb viel zu früh über die Regenbogenbrücke hoppeln :ó( R.I.P.


Wellensittich-Henne

03.08.2015

Die Wellensittich-Henne "Tweety" wurde vor ein paar Monaten zusammen mit zwei weiteren Wellensittichen vermittelt - ihr Frauchen musste ins Pflegeheim und die drei durfte sie nicht mitnehmen. Leider wurde bei Tweety ein Nierentumor entdeckt, der nicht mehr zu operieren war und deshalb ist sie am 03.08.15 über die Regenbogenbrücke geflogen :ó( R.I.P.



Löwenkopfmix-Häsin

24.07.2015

Die ca. 4-jährige Löwenkopfmix-Häsin "Abby" wurde am 19.07.15 zusammen mit ihrem Partner "Barney" beim Tierschutzverein Kelsterbach abgegeben. Leider mussten wir Abby heute über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Die kleine Plüschnase war heute morgen aphatisch und deshalb haben wir sie gleich röntgen lassen. Sie hatte überall Tumore und deshalb blieb uns leider keine andere Wahl :ó( R.I.P.


21.07.2015

Leider haben wir heute die traurige Nachricht erhalten, dass der Herdenschutzhundmix-Rüde "Gigas" (geboren ca. 2009/2010) aufgrund eines Tumor's erlöst werden musste, bevor er in ein neues Zuhause vermittelt werden konnte :ó( R.I.P.
Löwenkopf-Widder-Mix-Bock

07.07.2015

Wallace, geb. 02/2006, gest. 06.07.2015

Mein kleiner Schatz,

als ich dich das erste Mal gesehen habe, wusste ich, dass wir zusammen gehören. Neun Jahre bist du an meiner Seite gehoppelt, hast mich zum Lachen gebracht und glücklich gemacht. Ich danke dir für die schöne gemeinsame Zeit!

Ich werde dich nie vergessen,

deine Mama


Chinchilla-Bock

05.07.2015

Wir haben die traurige Nachricht erhalten, dass "Lucky" leider durch einen Hitzschlag - während der Urlaubsbetreuung - über die Regenbogenbrücke gegangen ist ... R.I.P. :ó(


Weißgrannen-Häsin

30.06.2015

Wir haben die traurige Nachricht erhalten, dass "Frieda's" Möhrchengeberin die Häsin leider am 30.06.15 über die Regenbogenbrücke hoppeln lassen musste. Sie ist am 09.05.14 zusammen mit vielen anderen Langohren aus einem hessischen Labor ausgezogen. Leider durfte er nur kurze Zeit in Freiheit, in einem liebevollen Zuhause und mit ihren Geschwisten genießen. Sie hoppelt jetzt mit ihrem Bruder Thor, der bereits im September 2014 die Reise angetreten hat, wieder über grüne Wiesen ... R.I.P. :ó(


  ZiKa-Häsin

18.06.2015

Wir haben die traurige Nachricht erhalten, dass "Zilla" leider am 18.06.15 über die Regenbogenbrücke hoppeln musste. Sie hatte eine Herzinsuffizienz und ihre Möhrchengeber wollten sie nicht länger quälen. Zilla war zusammen mit ihrer Freundin Marie-Luise am 15.06.14 aus einem hessischen Labor ausgezogen. Leider durfte sie nur kurze Zeit in Freiheit und in einem liebevollen Zuhause genießen ... R.I.P. :ó(


Lohkaninchen-Häsin

16.06.2015

Wir haben die traurige Nachricht erhalten, dass "Mercy" leider am 16.06.15 über die Regenbogenbrücke gehoppelt ist. Mercy's Möhrchengeberin hat lange mit tierärztlicher Unterstützung um ihr Leben gekämpft und doch verloren. Die kleine "Zicke" hinterlässt eine große Lücke bei ihrer Möhrchengeberin und ihren Plüschnasen Sam, Zoey & Benny R.I.P. :ó(


Weißgrannen-Bock

11.06.2015

Wir haben die traurige Nachricht erhalten, dass "Paulchen" leider am 11.06.15 - während der Fahrt zum Tierarzt - über die Regenbogenbrücke gehoppelt ist. Er ist am 09.05.14 zusammen mit vielen anderen Langohren aus einem hessischen Labor ausgezogen. Leider durfte er nur kurze Zeit in Freiheit und in einem liebevollen Zuhause genießen. Er hinterlässt eine große Lücke bei seiner Möhrchengeberin und seiner Partnerin Lilli ... R.I.P. :ó(


Wellensittich-Paar

05.06.2015

Wir haben die traurige Nachricht erhalten, dass "Max & Mausi" leider am 05.06.15 über die Regenbogenbrücke geflogen sind. Max hatte sich einige Wochen zuvor sein Füßchen unglücklich gebrochen und es musste amputiert werden. Damit die Wunde besser heilen und seine Besitzerin ihm die Medizin einflössen konnte, wurde er vorübergehend 0von den anderen Wellis und seiner Partnerin Mausi getrennt. Max hat gekämpft und doch verloren. Seine Partnerin Mausi hat das gemerkt und ist ihm noch am selben Tag gefolgt ... R.I.P. :ó(


Deutscher Kleinwidder-Bock

27.05.2015

Der ein-Ohr-Widder "Vince" ist am 04.04.14 zusammen mit  vielen anderen Langohren aus einem hessischen Labor ausgezogen. Leider ist er am 27.05.15 - trotz tierärztlicher Behandlung - über die Regenbogenbrücke gehoppelt. Auch Vince durfte nur kurze Zeit in Freiheit und in einem liebevollen Zuhause genießen. Der "kleine Frauenversteher" hinterlässt eine große Lücke bei den Plüschnasen Snow, Merida, Jumper, den restlichen tierischen Freunden &  seiner Möhrchengeberin, R.I.P. :ó(


EKH-Kater

15.05.2015

Wir haben leider die traurige Nachricht erhalten, dass der 4-jährige, behinderte Kater "Robbie" am 15.05.15 über die Regenbogenbrücke gegangen ist :ó( Er hat in seinem kurzen Leben sehr häufig seine Dosenöffner wechseln müssen und als er endlich ein liebevolles Zuhause fand, verschlechterte sich sein Gesundheitszustand leider zusehens R.I.P. :ó(


Kleinwidder-Bock

19.05.2015

Der ca. 4-jährige Kleinwidder-Bock "Krümel" wurde aus schlechter Haltung befreit. Trotz seines schlechten gesundheitlichen Zustands haben wir recht schnell ein liebevolles Zuhause für ihn gefunden. Doch leider ging es ihm nach ein paar Tagen nicht gut und er ist trotz tierärztlicher Behandlung über die Regenbogenbrücke gehoppelt ;o)


Riesenscheckenrammler

17.05.2015
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Anfang April wurden wir gebeten, ein neues und vor allem artgerechtes Zuhause für den 4,5-jährigen Riesenscheckenrammler "Nyno" zu suchen. Er war sehr menschenbezogen und kannte auch Hunde und Katzen. Allerdings hat er nie mit Argenossen zusammengelebt. Leider ist Nyno plötzlich und unerwartet über die Regenbogenbrücke gehoppelt, bevor wir neue Möhrschengeber für ihn finden konnten R.I.P. :ó(
Rattenmädels

18.04.2015

Im Sommer 2014 wurden 4 ältere Rattenmädels in einem Käfig im Feld ausgesetzt. Leider hatte eine einen Tumor und wir mussten sie direkt über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Die anderen 3 Mädels hatten noch eine schöne Zeit in unserem Tierschutzhaus, haben aber leider kein neues Zuhause gefunden. Am 18.04. ging es allen dreien so schlecht (sie hatten z. T. innerliche sowie äußerliche Tumore), dass wir sie zusammen über die Regenbogenbrücke gehen lassen mussten R.I.P. :ó(


Rheinischer Schecken-Rammler
Thüringer-Rammler und
Weiß Grannen-Häsin

03.04.2015

Wir haben leider die traurige Nachricht erhalten, dass "Winnetou" (Rheinische Schecke), der im Oktober aus einem hessischen Labor ausgezogen ist, am 27.03.15 - trotz tierärztlicher Versorgung - über die Regenbogenbrücke gehoppelt ist. Tommy (Thüringer) & Jolie (Weiß Granne), die aus dem gleichen Labor stammten, folgten ihm genauso überraschend am Karfreitag (03.04.15). Alle drei hatten eine Zahnfehlstellung. Sie wurden erst Anfang Dezember vergesellschaftet und waren sofort ein Dreamteam. Leider durften sie nur sehr kurze Zeit in Freiheit und in einem liebevollen Zuhause verbringen R.I.P. :ó(


Roter Neuseeländer-Bock

29.03.2015

Wir haben leider die traurige Nachricht erhalten, dass der blinde "Marlon", der am 09.05.14 zusammen mit vielen anderen Langohren aus einem hessischen Labor ausgezogen ist, am 21.03.15 über die Regenbogenbrücke gehoppelt ist. Leider durfte er nur kurze Zeit in Freiheit und in einem liebevollen Zuhause genießen. Auf seinem Weg über die Regenbogenbrücke wurde er von seinen Kaninchenfreunden begleitet, die sich neben ihn gelegt hatten :ó(


Angorakatze


16.03.2015

Die beiden ca. 13-jährigen Angorakatzen "Cleo & Sternchen" waren Geschwister und wurden beim Tierschutzverein Kelsterbach abgegeben. Sternchen hat inzwischen ein liebevolles Zuhause gefunden, aber ihre Schwester Cleo hatte große gesundheitliche Probleme und war deshalb über einige Monate in Behandlung. Allerdings haben wir den Kampf verloren ... wir mussten sie über die Regenbogenbrücke gehen lassen R.I.P.  :ó(


Kaninchen-Häsin

14.03.2015

 Die 10,5-jährige Kaninchenoma Akemi ist Mitte 2014 zu dem ca. 9-jährigen Widderböckchen Tony gereist. Leider musste Tony am 01.01.2015 über die Regenbogenbrücke hoppeln und so war Akemi erneut auf der Suche. Wir waren überglücklich nach nicht allzu langer Zeit ein neues, liebevolles Zuhause gefunden zu haben. Akemi hatte sich auf Anhieb mit dem 7-jährigen Jackson und den vorhandenen Waufies verstanden. Ihre Möhrchengeber waren total happy mit ihr, deshalb waren wir geschockt, dass sie nur eine Woche nach ihrem Umzug über die Regenbogenbrücke hoppeln musste... R.I.P :ó(


Zwergpudel-Rüde

09.03.2015

Wir sind unendlich traurig, aber in der Nacht vom 08.03. auf 09.03.15 mussten wir den kleinen Kämpfer "Loui" über die Regenbogenbrücke gehen lassen ... wir haben alles getan, um ihm ein schönes Leben zu ermöglichen, aber leider war es schon zu spät ...

Wir hatten eine ganz tolle Pudelmama, die alles wusste und ihn trotzdem gerne adoptiert hätte. Die Vorkontrolle hat bereits letzte Woche stattgefunden und sie wollte ihn kommendes Wochenende zu sich und dem bereits vorhanden Pudel Uso holen :ó( Letzten Montag kam sogar noch per Express ein Päckchen von ihr für Loui an :ó(


Zwergkaninchen-Baby

04.03.2015

Leider ist Peppermint Patty über die Regenbogenbrücke gehoppelt. Sie hatte im Verhältnis zu den anderen nur die Hälfte gewogen und ist nicht mehr gewachsen ... trotzdem haben wir gehofft, dass die kleine Plüschnase es schafft. Sie hat nämlich bis zum Schluss gefressen und ihre Kaninchenfamilie ist sehr liebevoll mit ihr umgegangen :ó(

Wir sind extrem traurig, denn Peppermint Patty hatte bereits die Aussicht auf ein sehr liebevolles Zuhause ... R.I.P. kleine Plüschnase :ó(


Riesenschecken-Rammler

01.03.2015

Wir haben leider die traurige Nachricht erhalten, dass "Max", der Ende August aus einem hessischen Labor ausgezogen ist, am 01.03.15 - trotz tierärztlicher Versorgung - über die Regenbogenbrücke gehoppelt ist. Er war Anfang November 2014 zusammen mit Mimi & Karla, die ebenfalls aus dem Labor stammten, zusammen ins neue Zuhause nach Norddeutschland gezogen ... auch er durfte leider nur sehr kurze Zeit in Freiheit und in einem liebevollen Zuhause verbringen R.I.P. :ó(


Zwergkaninchen-Häsin

17.02.2015

Wir haben leider die traurige Nachricht erhalten, dass "Kamilla", die kurz vor Weihnachten mit 5 weiteren Kaninchen beim Tierschutzverein Kelsterbach abgegeben wurde, über die Regenbogenbrücke gehoppelt ist. R.I.P. :ó(


EKH-Katze

29.01.2015

Wir haben leider die traurige Nachricht erhalten, dass "Limie's" Besitzer die Samtpfote am 28.01.15 über die Regenbogenbrücke gehen lassen mussten. Limie hatte Katzenschnupfen, der leider von der Vorbesitzern nicht behandelt wurde und deshalb chronisch wurde. Leider durfte Limie nur noch 2 schöne Jahre bei ihren neuen Besitzern verbringen ... R.I.P. :ó(


 

Riesenschecken-Häsin

16.01.2015

Leider musste "George" am 16.01.15 über die Regenbogenbrücke hoppeln. Durch eine Bissverletzung hatte sich ein Abzess im Auge entwickelt und dieser sollte - zusammen mit dem Auge - operativ entfernt werden. Die OP war gut verlaufen, aber der Eiter hatte sich schon im gesamten Kopf ausgebreitet und George hatte zusätzlich eine Lungenentzündung bekommen. Die Häsin wurde nicht über uns vermittelt, aber ihre Besitzerin hatte Anfang November 2014 drei ehemalige Laborkaninchen adoptiert, damit George nicht mehr alleine ist. Leider hat sie die Zeit mit den anderen Plüschnasen nicht lange genießen dürfen R.I.P. :ó(


Kleinwidder-Bock

13.01.2015

Leider musste "Ludo" am 13.01.15 über die Regenbogenbrücke hoppeln. Durch seine extreme Zahnfehlstellung war er ständig in ärztlicher Behandlung. Inzwischen hatte sich aber der Eiter in den Kiefer gefressen und seine Möhrchengeberin wollte ihn nicht länger leiden lassen R.I.P. :ó(


Mischlingsrüde

24.12.2014

Leider mussten wir heute den ca. 8-jährigen Mischlingsrüden "Red", der uns Anfang Dezember von einer anderen Tierschutzorga übergeben wurde, über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Red kam Anfang November aus einem Italienischen Canile, in dem er 5 Jahre seines Lebens vebracht hat, nach Deutschland. Er war hier vermittelt, aber seine neue Familie kam nicht mit ihm klar. Deshalb zog er auf eine Not-Pflegestelle des Vereins und letztendlich wurde der Tierschutzverein Kelsterbach um Hilfe gebeten. Wir hatten bereits Anfragen an Gut Aiderbichl und den Sternenhof geschickt, weil wir Red nicht in einer Familie, sondern eher in einem gesicherten Hunderudel gesehen haben. Aber es kam anders als wir es uns für Red erhofft hatten .... er hatte vermutlich einen Hirntumor R.I.P. :ó(


Neuseeländer-Bock

05.12.2014

Wir haben leider die traurige Nachricht erhalten, dass "Casimir", der am 18.10.14 zusammen mit einigen anderen Langohren aus einem hessischen Labor ausgezogen ist, am 04.12.14 über die Regenbogenbrücke hoppeln musste. Er hatte Ende November einen Bandscheibenvorfall - seine Möhrchenspenderin hat alles versucht, doch die Medikamente haben nicht angeschlagen ... auch er durfte leider nur sehr kurze Zeit in Freiheit und in einem liebevollen Zuhause verbringen R.I.P. :ó(



Weißgrannen-Häsin
Neuseeländer-Mix-Bock

02.12.2014

Wir haben leider die traurige Nachricht erhalten, dass die Möhrchenspender von "Phineas & Ferb" die beiden am 02.12.14 über die Regenbogenbrücke hoppeln lassen musste. Phineas & Ferb waren am 04.04.14 zusammen mit vielen anderen Langohren aus einem hessischen Labor ausgezogen. Beide hatten Kaninchensyphilis, was aber vor dem Auszug verschwiegen wurde. Sie wurden im Labor nicht behandelt und deshalb konnten die Medikamente, die von den Tierärzten verordnet wurden, nicht mehr richtig greifen. Leider durften sie nur kurze Zeit in Freiheit und in einem liebevollen Zuhause genießen. R.I.P. :ó(



Weißgrannen-Häsin
Neuseeländer-Mix-Rammler

02.12.2014

Wir haben leider die traurige Nachricht erhalten, dass die Pflegestelle "Luna" & "Theo" am 02.12.14 über die Regenbogenbrücke hoppeln lassen musste. Theo war am 09.05.14 und seine Mutter "Luna" im Juli zusammen mit vielen anderen Langohren aus einem hessischen Labor ausgezogen. Beide hatten Kaninchensyphilis und wurden im Labor nicht behandelt, deshalb konnten die Medikamente, die von der Tierärztin verordnet wurden, nicht mehr richtig greifen. Leider durften sie nur kurze Zeit in Freiheit und in einem liebevollen Zuhause genießen. R.I.P. :ó(


Rheinische Schecke-Häsin
Riesenschecken-Bock

30.11.2014

Wir haben erfahren, dass die ehemalige Laborhäsin "Nala" (Rheinische Schecke) heute mit ihrem Partner "Pumba" tod in ihrem Gehege lag. Vermutlich sind die beiden an der Hasenpest gestorben . Nala ist mit vielen anderen Kaninchen am 04.04.14 aus dem Labor ausgezogen ... Leider durfte sie nur ein paar Monate in Freiheit und in einem liebevollen Zuhause genießen R.I.P. :ó(


Dackelmix-Hündin

Eingestellt am 11.07.2013
Aktualisiert am 29.10.2014

Wir haben heute die traurige Nachricht erhalten, dass die ca. 14 - 15-jährige Hündin "Smerfinchen" über die Regenbogenbrücke gehen musste. Sie lebte bis zu ihrem Tod bei der 1. Vorsitzenden des Vereins "Hundefreunde ich will leben" und hat dort den Haushalt ganz schön aufgemischt. Die kleine Oma hatte noch viel Energie für ihre Alter, aber leider kam dann der Krebs dazwischen R.I.P. :ó(


Dackelmix-Rüde

Eingestellt am 11.07.2013
Aktualisiert am 29.10.2014






 

 

 

 


Leider haben wir die traurige Nachricht vom Verein "Hundefreunde ich will leben" erhalten, dass "Paulchen" mit nur ca. 9 Jahren - vermutlich wg. seiner Nierenprobleme - über die Regenbogenbrücke gehen musste. Er ist leider im TH verstorben aber man hat sich dort wirklich liebevoll um ihn gekümmert. Trotzdem ersetzt es leider kein Zuhause R.I.P.  :ó(


Rheinische Schecken-Häsin

23.10.2014

Wir haben leider die traurige Nachricht erhalten, dass "Whity", die am 18.10.14 zusammen mit ihrem Bruder Winnetou und einigen anderen Langohren aus einem hessischen Labor ausgezogen ist, heute - ohne vorherige Krankheitsanzeichen - über die Regenbogenbrücke gehoppelt ist. Leider durfte sie nur ein paar Tage in Freiheit und in einem liebevollen Zuhause genießen. Jetzt ist sie wieder bei ihrem Vater Werner, der am bereits am 20.09. über die Regenbogenbrücke gehoppelt ist R.I.P. :ó(


EKH-Katze

20.10.2014

Wir haben leider die traurige Nachricht erhalten, dass "Mimi's" Besitzer die Samtpfote heute über die Regenbogenbrücke gehen lassen mussten. Mimi  und ihre Schwester Aimee wurden im Juni 2013 als Welpen vermittelt. Die Samtpfote wurde nur 1,5 Jahre alt und hatte vermutlich eine angeborene Herzschwäche (HCM) ... :ó(


Rheinischer Schecken-Bock

20.09.2014

Wir haben leider die traurige Nachricht erhalten, dass "Werner", der am 11.07.14 zusammen mit vielen anderen Langohren aus einem hessischen Labor ausgezogen ist, heute über die Regenbogenbrücke hoppeln musste. Leider durfte er nur kurze Zeit in Freiheit und in einem liebevollen Zuhause genießen. Werner kam bereits mit Augenproblemen aus dem Labor, aber besonders schlimm waren seine eitrigen Pfötchen, die einfach nicht mehr heilen wollten. All' das kam nur durch die schlimme Haltung auf den Gitterböden ... :ó(


Roter Neuseeländer-Bock

18.09.2014

Wir haben leider die traurige Nachricht erhalten, dass "Braxton", der am 09.05.14 zusammen mit seinem Bruder "Connor" und vielen anderen Langohren aus einem hessischen Labor ausgezogen ist, am 16.09.14 über die Regenbogenbrücke gehoppelt ist. Leider durfte er nur kurze Zeit in Freiheit und in einem liebevollen Zuhause genießen. Braxton war wie sein Bruder oft beim Tierarzt. Die schlimmsten Befürchtungen haben sich dann leider bestätigt. Er hatte - wie sein Bruder - ein retrogrades Zahnwachstum und erst ganz am Ende, nach etlichen Behandlungen, brach es dann auch in die Mundhöhle durch, so dass sein Problem dort sichtbar wurde. Bis dahin spielte sich das alles Richtung Nasen- und Augenhöhle ab. :ó(


Weißgrannen-Bock

13.09.2014

Wir haben leider die traurige Nachricht erhalten, dass "Thor", der am 09.05.14 zusammen mit vielen anderen Langohren aus einem hessischen Labor ausgezogen ist, am 12.09.14 über die Regenbogenbrücke hoppeln musste. Er hatte einen Kiefertumor, den man mit einer OP nicht mehr entfernen konnte. Leider durfte er nur sehr kurze Zeit in Freiheit und in einem liebevollen Zuhause genießen. :ó(


Rote Neuseeländer-Häsin

30.08.2014

Wir haben leider die traurige Nachricht erhalten, dass "Tilda", die am 09.05.14 zusammen mit vielen anderen Langohren aus einem hessischen Labor ausgezogen ist, in der Nacht vom 29. auf 30.08.14 über die Regenbogenbrücke gehoppelt ist. Leider durfte sie nur sehr kurze Zeit in Freiheit und in einem liebevollen Zuhause genießen. Sie hatte Kokzidien und wurde auch darauf behandelt und trotzdem hat sie es nicht geschafft R.I.P. :ó(


  Roter Neuseeländer-Rammler

17.08.2014

Wir haben leider die traurige Nachricht erhalten, dass "Rudolf", der am 11.07.14 zusammen mit vielen anderen Langohren aus einem hessischen Labor ausgezogen ist, bereits am 20.07.14 über die Regenbogenbrücke gehoppelt ist. Leider durfte er nur sehr kurze Zeit in Freiheit und in einem liebevollen Zuhause genießen. Er hat sich durch einen tragischen Unfall so stark verletzt, dass er kurz darauf in den Armen seiner Besitzerin gestorben ist .... R.I.P. :ó(


  Roter Neuseeländer-Bock

12.07.2014

Wir haben leider die traurige Nachricht erhalten, dass "Connor", der am 09.05.14 zusammen mit seinem Bruder "Braxton" und vielen anderen Langohren aus einem hessischen Labor ausgezogen ist, bereits am 20.06.14 über die Regenbogenbrücke hoppeln musste. Leider durfte er nur kurze Zeit in Freiheit und in einem liebevollen Zuhause genießen. Connor war ständig beim Tierarzt, hat alles mögliche an Medis bekommen, aber sein Schnupfen wurde einfach nicht besser. Die schlimmsten Befürchtungen haben sich dann leider bestätigt. Er hatte ein retrogrades Zahnwachstum und erst ganz am Ende, nach etlichen Behandlungen, brach es dann auch in die Mundhöhle durch, so dass sein Problem dort sichtbar wurde. Bis dahin spielte sich das alles Richtung Nasen- und Augenhöhle ab. Eine OP wäre eine Quälerei geworden .... R.I.P. :ó(


  Farbzwergmix-Bock

06.07.2014

Wir haben leider die traurige Nachricht erhalten, dass "Moritz", der im Dezember 2010 zusammen mit seinen 6 Geschwistern und den Eltern beim Tierschutzverein Kelsterbach abgegeben wurde, heute plötzlich und völlig unerwartet über die Regenbogenbrücke gehoppelt ist - R.I.P. :ó(


Löwenkopfmix-Bock

24.05.2014

Leider haben wir heute die traurige Nachricht erhalten, dass Brownie über die Regenbogenbrücke gehoppelt ist :ó( Er hatte einen Lungentumor und konnte deshalb nur 8 Monate sein liebevolles Zuhause mit der Häsin "Lisa" genießen .... R.I.P.


Dauerpflegestelle gesucht!
Husky-Mix-Rüde

15.12.2013

Leider haben wir heute die traurige Nachricht erhalten, dass Idi (geboren ca. 2003) während einer OP am 13.12.13 über die Regebogenbogenbrücke gehen musste. Er hatte in seinem Leben schon einiges durchgemacht und sehnte sich sehr nach einem ruhigen und kinderlosen Zuhause - doch leider ging dieser Wunsch nicht mehr in Erfüllung - R.I.P.  :ó( 


Kartäusermix-Katzenwelpe

23.10.2013

Der kleine „Grisu“ ist ein Kartäuser-Mix-Kater, der ca. Mitte August 2013 geboren wurde. Grisu wurde wahrscheinlich ausgesetzt und die Finder haben ihn zur Katzenhilfe Büttelborn gebracht. Leider war der kleine Kater krank und musste viel zu früh den Weg über die Regenbogenbrücke gehen. R.I.P.  :ó(


EKH-Katze

15.10.2013

Wir haben leider die traurige Nachricht erhalten, dass "Daisy" plötzlich an FIP erkrankt ist und über die Regenbogenbrücke gehen musste :ó( Sie hatte letztes Jahr einen schweren Unfall überlebt, wurde fürsorglich gesund gepflegt und hatte trotz ihrer zurückgebliebenen Behinderung & ihrer Scheu noch ein sehr liebevolles Zuhause gefunden ... - R.i.P.  :ó(


Langhaarmix-Bock

21.05.2013

Wir haben leider die traurige Nachricht erhalten, dass "Wuschel", der im Dezember 2010 zusammen mit "Elvis" ausgesetzt wurde, am 14.05.13 plötzlich und völlig unerwartet über die Regenbogenbrücke gehoppelt ist - R.I.P. :ó(


Dobermann-Mix-Rüde

07.05.2013

Bei dem 4,5 Jahre alten Dobermann-Mix-Rüden "Portas" wurde leider ein Gehirntumor diagnostiziert und man musste ihn leider über die Regenbogenbrücke gehen lassen - R.I.P. :ó(


Ziegensittich-Henne

04.03.2013

Eigentlich hat das Frauchen von Tiny & Murphy nach einem neuen Zuhause für die beiden gesucht. Doch leider kam es anders .... Tiny war schwer krank und ihr Frauchen musste sie über die Regenbogenbrücke fliegen lassen ... :ó(


English Bulldog-Hündin

12.12.2012

Leider musste die English Bulldog-Hündin "Schuberta" inzwischen über die Regenbogenbrücke gehen. Zum Glück hatte sie für ihre letzten beiden Lebensjahren ein liebevolles Zuhause gefunden .... R.I.P. :ó(


Widderhäsin

10.09.2012

Wir haben die traurige Nachricht erhalten, dass "Fiona" plötzlich und unerwartet über die Regenbogenbrücke gehoppelt ist :ó( R.I.P.


Zwergkaninchenbock

09.06.2012

Wir haben heute erfahren, dass unser kleiner "Elvis" plötzlich und völlig unerwartet über die Regenbogenbrücke gehoppelt ist :ó( R.I.P.


Mischlingshündin

06.08.2011

Die 2-jährige Mischlingshündin Orfani wurde von einem Auto überfahren. Trotz starkem Überlebenswillen ist Orfani gestorben, bevor sie in ein schönes neues Zuhause ziehen konnte :ó(


EKH-Katze

28.01.2011

Die wunderschöne 3-farbige "Lissy" hat leider nicht lange ihr neues, schönes & liebevolles Zuhause genießen können. Lissy musste einfach viel zu früh über die Regenbogenbrücke gehen :ó(


Schäfermix-Hündin

01.12.2010

 

 

 

Leider haben wir die traurige Nachricht bekommen, dass die hübsche Alexis inzwischen in Griechenland vergiftet worden ist :o(


Golden Retriever-Rüde

24.08.2010

"Bobby", der ausrangierter Zuchtrüde, ist leider schon über die Regenbogenbrücke gegangen .. ohne in den Genuss eines schönen neues Zuhause gekommen zu sein :o("Bobby", der ausrangierter Zuchtrüde, ist leider schon über die Regenbogenbrücke gegangen .. ohne in den Genuss eines schönen neues Zuhause gekommen zu sein :o(


EHK-Kater

17.08.2010

Die Pflegeeltern von Bärchen mussten ihn leider wegen einer Bauchfellentzündung (FIP) über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Aber zumindest hatte er die letzten Monate in seinem Leben nette Dosenöffner, die sich um ihn gekümmert haben - R.I.P. :o(

Joomla templates by a4joomla